Die Sicherheit einer vollstationären Pflege mit der Individualität von betreutem Wohnen

Über uns

Das Haus der gemeinnützigen Diesterweg-Stiftung wurde 1970/71 in Hamburg-Stellingen als Seniorenheim der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft erbaut. Heute steht das Haus als stationäre Pflegeeinrichtung allen Menschen offen, denen soziale Kontakte, Unabhängigkeit und Sicherheit im Alter wichtig sind.

Ausstattung

In unserem Haus leben Sie in Ihrem privaten kleinen Appartement, mit eigenen Möbeln und Erinnerungsstücken. Ein Pflegebett und ein Einbauschrank zählen zur Grundausstattung. Zudem verfügen die Appartements über eine kleine Küchenzeile, WC, teilweise Dusche und Bad, Loggia, Notruf, Telefon- und Kabelanschluss. Auf jedem Stockwerk befindet sich ein behindertengerechter Sanitärbereich.

Bei hohem Pflegebedarf bieten wir Ihnen auch die Versorgung in unserem Wohnbereich I in Pflegezimmern (Ein- und Zweibettzimmer) an.

Leistungen auf einen Blick

  • Unterkunft in Appartements, bestehend aus 1 oder 2 Zimmern
  • Verpflegung im Speisesaal mit 3 Mahlzeiten aus der hauseigenen Küche und Nachmittagskaffee
  • Großzügige Halle mit Flügel als Treffpunkt für Veranstaltungen
  • Veranstaltungsräume, Bibliothek, Gartenhaus für private Feiern und Gästeübernachtungen
  • Liebevoll gestaltete Gartenanlage mit vielen Sitzgelegenheiten
  • Pflege im eigenen Appartement oder im Wohnbereich I im Erdgeschoss
  • Haustechnik, Wäscherei und Reinigungsdienst in eigener Hand
  • Mitglied der Qualitätsgemeinschaft Pflege im Paritätischen Wohlfahrtsverband
  • Frisör, Fußpflege und Krankengymnastik im Hause über externe Dienstleister
Angebote
Foto Bewohner/innen

Gemeinsam aktiv sein

Eine Vielzahl an Freizeit- und Kultur­angeboten, die die Haus­gemeinschaft fördern und Sie schnell den Kontakt zu den Anderen finden lassen, ist fester Bestandteil unseres Angebotes. Gelegen­heiten, Talente zu pflegen oder neu zu entdecken, gibt es viele: Haus­konzerte, Theater­gruppe, Sitztanz, Yoga, Malkreis und vieles mehr.

Gemeinsam zu singen, zu musizieren oder sich zu bewegen macht nicht nur Freude, sondern hält zudem jung. Feste werden gefeiert, wie sie fallen und mit viel Liebe, Begeisterung und Kreativität durch unser Betreuungs­team ausgerichtet. Bewohner engagieren sich selbst mit eigenen Theater- und Kabarett­projekten. Zum Haus gehören neben einer großzügigen Halle mit Leinwand auch ein Veranstaltungs­raum und eine kleine Biblio­thek.

Malkurs

Betreuung in allen Lebenslagen

Wenn die Gruppenaktivitäten nicht das Passende sind, sorgen unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für eine individuelle Einzelbetreuung. Dabei richten wir uns nach den Vorlieben und Gewohnheiten unserer Bewohnerinnen und Bewohner und machen so Erinnerungen wieder lebendig. Wo Worte fehlen, können Musik, Düfte, Klänge und Berührungen eine Verbindung schaffen.

Offen zu sein und immer wieder neue Wege zu gehen ist unser Anspruch. So wurde hier im Hause ein Malkonzept speziell für demenziell veränderte Bewohnerinnen und Bewohner erarbeitet, das hilft, längst vergessen geglaubte Fähigkeiten wiederzuentdecken.

Foto Kochteam

Alles in eigener Hand

In allen Arbeitsbereichen – Küche, Reinigung, Wäscherei und Haustechnik – arbeiten wir ausschließlich mit eigenen Mitarbeitern. Denn so ist eine individuelle Betreuung viel leichter möglich.

Sie haben besondere Essenswünsche oder können bestimmte Zutaten nicht vertragen? Sie legen Wert auf Ihre eigene Bettwäsche? Die Armbanduhr ist versehentlich in der Schmutzwäsche gelandet? Es sind die vielen alltäglichen Dinge, die den Unterschied ausmachen.

Viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten schon lange Jahre für die Diesterweg-Stiftung und kennen die Sorgen und Nöte unserer Bewohnerinnen und Bewohner ganz genau.